Jiu Jitsu Duo-System

PostHeaderIcon Duo-System

Bei diesem Wettkampfsystem treten immer zwei Paare gegeneinander an, daher stammt auch der Name dieser Disziplin. Jeweils ein Paarmitglied übernimmt dabei die Rolle des Angreifers (Uke), das andere die des Angegriffenen (Tori).

Dieses System kann auch als eine Art "Kür" (wie im Eiskunstlauf) angesehen werden, da nur die Angriffe vorgegeben sind, die Abwehrtechniken dagegen von den SportlerInnen freigewählt und daher vorher eintrainiert werden.

Das Paar, das am Ende der Vergleichskämpfe die meisten Punkte von den Kampfrichtern bekommt, gewinnt.

Das Duo-System hat keinesfalls nur reinen Show-Charakter, sondern weist auch einen hohen sportlichen Wert auf. Durch das intensive Training in dem die einzelnen Techniken unzählige Male wiederholt und verbessert werdenkommt es vor allem zur Schulung der koordinativen und konditionellen Fähigkeiten.

PostHeaderIcon Duo-System Angriffe

 

Es gibt im Duo-System insgesamt 20 Angriffe, die in vier verschiedene Gruppen (=Serien) zu je fünf Attacken unterteilt sind:

Serie A = Kontaktangriffe: Handgelenk-, Revers-, Würge - und Oberarmangriffe

Serie B = Kontaktangriffe: Umklammerungen,Würger, Schwitzkästen

Serie C = Schlagangriffe: Faust-, Handkanten- und Fußschläge

Serie C = Waffenangriffe: Messer- und Stockangriffe



Weiterlesen...

 
Banner
Banner
Banner